top of page

Waffeln aus der Heißluftfritteuse

Heißluftfritteusen Rezepte

Zutaten:

• 3 Eier
• 100 Gramm Zucker
• 1 Prise Salz
• 200 Gramm Milch
• 175 Gramm Mehl
• 1 Teelöffel Backpulver
• 90 Gramm flüssige Butter

Kartoffelpfannkuchen Deruny

Achtung: Je nach Heißluftfritteusen Modell können die Garzeiten sich unterscheiden. Wir empfehlen nach 3/4 der Zeit eine Zwischenkontrolle, damit Sie am Ende das perfekte Ergebniss erhalten.

Bestseller

1. Vorbereitung: Bevor ihr beginnt, heizt den Ofen auf 170 Grad vor und fettet eure Silikonwaffelformen leicht ein. Dies hilft, die Waffeln nach dem Backen einfach aus der Form zu lösen.
2. Teig mixen: In einer großen Schüssel die Eier mit dem Zucker schaumig schlagen. Dies ist ein wichtiger Schritt, da das Aufschlagen der Eier mit dem Zucker dazu beiträgt, die Waffeln später fluffig und leicht zu machen.
3. Die trockenen Zutaten hinzufügen: Gebt nun das Mehl, das Backpulver und das Salz dazu und verrührt alles zu einer gleichmäßigen Masse.
4. Milch und Butter: Fügt die Milch und die flüssige Butter hinzu und rührt weiter, bis ein glatter Teig entsteht. Achtet darauf, dass keine Klumpen zurückbleiben.
5. Backen: Verteilt den Teig gleichmäßig in den vorbereiteten Silikonformen. Backt die Waffeln im vorgeheizten Ofen für etwa 12-13 Minuten, bis sie schön goldbraun und durchgebacken sind.
6. Abkühlen lassen: Lasst die Waffeln nach dem Backen in der Form etwas abkühlen, damit sie fest werden und sich besser herausnehmen lassen.
7. Genießen: Serviert die Waffeln warm mit euren Lieblingstoppings. Sie passen hervorragend zu frischen Früchten, Schlagsahne oder einfach mit etwas Puderzucker bestäubt.

Mit diesem Rezept bekommt ihr etwa vier Portionen herrlich weicher Waffeln, die garantiert jedem schmecken werden. Diese Waffeln sind nicht nur eine süße Verführung, sondern durch die Zubereitung im Ofen auch eine praktische Alternative zum klassischen Waffeleisen. Probiert es aus und lasst euch diese Köstlichkeit nicht entgehen!

Heißluftfritteusen Zubehör

bottom of page