top of page

Maultaschen-Auflauf aus der Heißluftfritteuse

Heißluftfritteusen Rezepte

Zutaten:

1 Packung Maultaschen
1 Glas Pizza- oder Tomatensoße
1 Packung Mini-Mozzarella
Etwas geriebener Käse (z.B. Gouda oder Emmentaler)
1 rote Paprika
Etwa 100 g Salami (nach Geschmack, auch andere Sorten möglich)
Gewürze nach Wahl (z.B. Salz, Pfeffer, Oregano, Basilikum, Knoblauchpulver)

Kartoffelpfannkuchen Deruny

Achtung: Je nach Heißluftfritteusen Modell können die Garzeiten sich unterscheiden. Wir empfehlen nach 3/4 der Zeit eine Zwischenkontrolle, damit Sie am Ende das perfekte Ergebniss erhalten.

Bestseller

Ofen vorheizen: Den Backofen auf 160 Grad Celsius vorheizen und das Programm "Bake" auswählen.
Auflaufform vorbereiten: Eine ausreichend große Auflaufform bereitstellen.

Zutaten vorbereiten

Maultaschen schneiden: Die Maultaschen in mundgerechte Stücke schneiden. Je nach Vorliebe können sie in Scheiben oder Würfel geschnitten werden.
Paprika schneiden: Die Paprika waschen, entkernen und in kleine Würfel schneiden.
Salami schneiden: Die Salami in kleine Stücke oder dünne Scheiben schneiden. Alternativ können auch Salamischeiben verwendet und geviertelt werden.

Schichten

Tomatensoße: Die Tomatensoße gleichmäßig in die Auflaufform gießen und verteilen, sodass der Boden der Form gut bedeckt ist.
Zutaten verteilen: Die geschnittenen Maultaschen, Paprika und Salami gleichmäßig auf der Tomatensoße verteilen.
Würzen: Die Zutaten nach Belieben mit den ausgewählten Gewürzen bestreuen. Besonders gut passen Oregano, Basilikum, Salz, Pfeffer und eine Prise Knoblauchpulver.
Käse hinzufügen
Mozzarella und geriebener Käse: Die Mini-Mozzarella-Kugeln gleichmäßig über die Maultaschen-Mischung verteilen. Anschließend den geriebenen Käse darüberstreuen, sodass eine gleichmäßige Käsekruste entsteht.

Backen

Auflauf backen: Die Auflaufform in den vorgeheizten Ofen stellen und den Auflauf für etwa 18 Minuten backen, bis der Käse geschmolzen und leicht goldbraun ist.
Servieren
Anrichten: Den fertigen Maultaschen-Auflauf aus dem Ofen nehmen und kurz abkühlen lassen. Dann auf Tellern anrichten und nach Wunsch mit frischen Kräutern wie Basilikum oder Petersilie garnieren.
Tipps

Variationen: Für eine vegetarische Variante können die Salami durch Gemüse wie Zucchini, Pilze oder Spinat ersetzt werden.
Extra Käse: Wer es besonders käsig mag, kann zusätzlich eine Schicht Ricotta oder Crème fraîche zwischen die Zutaten geben.

Würzig: Ein Schuss Tabasco oder ein paar Chiliflocken können für eine extra Schärfe sorgen.
Beilagen: Der Auflauf kann gut mit einem frischen Salat und etwas Baguette serviert werden.
Guten Appetit!

Heißluftfritteusen Zubehör

bottom of page